AUF WACHSTUMSKURS: DIE HAWESKO-GRUPPE ERSCHLIESST NEUE MÄRKTE

Wein liegt weltweit im Trend – insbesondere das hochwertige Segment wächst seit Jahren kontinuierlich. Hawesko vertreibt führende Premiumprodukte nicht nur im Heimatmarkt Deutschland, sondern zunehmend auch in angrenzenden Ländern. Die Integration von Einzel-, Groß- und Versandhandel verleiht uns eine einzigartige Aufstellung. Unsere Segmente beflügeln sich gegenseitig und sind jeweils marktführend.

POTENZIAL

Auf ca. 7 Mrd. wird der stark fragmentierte, von Hawesko angeführte deutsche Weinmarkt geschätzt, ungefähr ein Drittel davon beträgt der Umsatz der von uns adressierten Zielgruppen Fachhandel und Gastronomie.

ERLESEN

An der Spitze spielt die Musik: Hawesko handelt ausschließlich hochwertige Weine im Premiumsegment des deutschen Markts.

GRENZENLOS

In Europa werden ungefähr zwei Drittel des weltweiten Weinhandels abgewickelt. Auf diese Länder konzentriert sich auch Hawesko.

 

Deutschland
Obwohl Marktführer im gehobenen Segment, wächst Haweskos Marktanteil seit Jahren – dank hohem Serviceniveau und hochwertigem Sortiment.

 

Schweiz
Die Globalwine AG, seit Mitte 2009 eine Hawesko-Tochtergesellschaft, baut ihre Marktstellung aus – u.a. mit dem Exklusivvertrieb von Taittinger Champagner in der Schweiz.

 

Österreich
Großhändler WeinWolf konzentriert sich darauf, das reiche Potenzial Österreichs als Weinmarkt auszuschöpfen. 

 

Tschechien
Global Wines arbeitet darauf hin, der bedeutendste Marktteilnehmer in Tschechien zu sein.

 

Schweden
The Wine Company: Distanzhandel von Hamburg aus seit Ende 2010.

DER HAWESKO-VORSTAND

Der Hawesko-Vorstand leitet das Unternehmen in eigener Verantwortung und vertritt es bei Geschäften mit Dritten. Er stimmt mit dem Aufsichtsrat die strategische Ausrichtung des Konzerns ab und unterrichtet ihn im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften regelmäßig, zeitnah und umfassend über sämtliche unternehmensrelevanten Planungs-, Geschäftsentwicklungs- und Risikofragen. Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern und fasst seine Beschlüsse mit Stimmenmehrheit. Jedes Mitglied ist, unabhängig von der gemeinsamen Verantwortung für die Leitung des Konzerns, für einzelne Zuständigkeitsbereiche verantwortlich. Die Vorstandsmitglieder arbeiten kollegial zusammen und unterrichten sich gegenseitig laufend über wichtige Maßnahmen und Vorgänge in ihren Geschäftsbereichen.

Thorsten Hermelink

Alexander Borwitzky

Raimund Hackenberger

Nikolas von Haugwitz

Bernd G. Siebdrat

Text

>>

DER AUFSICHTSRAT

Der Aufsichtsrat berät und überwacht den Vorstand. Seine Mitglieder werden im Rahmen eines klar definierten Berichtswesens monatlich über wesentliche Finanzdaten im Planungs- und Vorjahresvergleich samt Erläuterungen informiert. Jährlich finden mindestens vier ordentliche Sitzungen des Gesamtgremiums sowie zusätzliche Treffen seiner Ausschüsse statt. Der Aufsichtsrat hat einen Personal- und Nominierungsausschuss sowie einen Prüfungs- und Investitionsausschuss, jeweils bestehend aus drei Mitgliedern gebildet, die im Auftrag des Gesamtaufsichtsrats die ihnen übertragenen Funktionen erfüllen.
Ein hochkarätiger Aufsichtsrat, der neben fundierter Kompetenz aus den Bereichen Ökonomie, Handel, Jura und Personal über langjährige Erfahrung verfügt, berät den Hawesko-Vorstand.

Detlev Meyer

Thomas R. Fischer

Gunnar Heinemann

Prof. Dr. iur. Dr. rer. pol. Dres. h.c. Franz Jürgen Säcker

Wilhelm Weil

Kim-Eva Wempe

Text

>>
Weinfässer.

Historie

Den Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns und Denkens stellen – das ist das grundlegende Motto des Hawesko-Konzerns. Ob anno 1964 aus einer Garage in Hamburg heraus oder 1974 aus einem rustikalen Depot in Düsseldorf – diese Idee haben wir konsequent verfolgt. Sie begründet auch heute noch den Erfolg unseres Konzepts.

 

Text

>>

CORPORATE GOVERNANCE

Die Hawesko Holding AG bekennt sich zu einer verantwortungsvollen, auf Wertschöpfung ausgerichteten Leitung und Überwachung des Unternehmens. Sowohl die Transparenz der Unternehmensgrundsätze als auch die Nachvollziehbarkeit seiner kontinuierlichen Entwicklung soll gewährleistet sein, um bei Kunden, Geschäftspartnern und Aktionären Vertrauen zu schaffen, zu erhalten und zu stärken.

Text

>>

PRESSEINFORMATIONEN

Unsere aktuellen Materialien stellen wir Ihnen zeitnah zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls in unserem Pressebereich. 

Text

>>
^